RP-Energie-Lexikon
fachlich fundiert, unabhängig von Lobby-Interessen
www.energie-lexikon.info

Amperestunde

Definition: eine Einheit für die elektrische Ladung

Englisch: ampere hour

Kategorie: Einheiten

Autor: Dr. Rüdiger Paschotta (G+)

Wie man zitiert; zusätzliche Literatur vorschlagen

Ursprüngliche Erstellung: 03.03.2013; letzte Änderung: 09.11.2017

Die Amperestunde (Einheitenzeichen Ah) ist eine Einheit für die elektrische Ladung (nicht etwa für die Stromstärke). Beispielsweise transportiert ein Strom der Stromstärke 3 A innerhalb von 2 Stunden die Ladung 3 A · 2 h = 6 Ah. Da eine Stunde 3600 Sekunden hat, entspricht eine Amperestunde einer Ladung von 3600 Coulomb (= Amperesekunden).

Die Kapazität von Batterien wird häufig in Amperestunden angegeben. Beispielsweise hat ein Nickel-Metallhydrid-Akkumulator im AA-Format typischerweise eine Kapazität von ca. 2,6 Ah. Multipliziert man dies mit der Spannung von 1,2 V, so erhält man den ungefähren Energieinhalt als 1,2 V · 2,6 Ah = 3,12 Wh = 11 232 Joule.

Siehe auch: Ampere, Coulomb
sowie andere Artikel in der Kategorie Einheiten

Teilen Sie den Link auf diesen Artikel mit anderen: