RP-Energie-Lexikon
fachlich fundiert, unabhängig von Lobby-Interessen
www.energie-lexikon.info

Amperestunde

Definition: eine Einheit für die elektrische Ladung

Englisch: ampere hour

Kategorie: Einheiten

Autor:

Wie man zitiert; zusätzliche Literatur vorschlagen

Ursprüngliche Erstellung: 03.03.2013; letzte Änderung: 14.08.2020

Die Amperestunde (Einheitenzeichen Ah) ist eine Einheit für die elektrische Ladung (nicht etwa für die Stromstärke). Beispielsweise transportiert ein Strom der Stromstärke 3 A innerhalb von 2 Stunden die Ladung 3 A · 2 h = 6 Ah. Da eine Stunde 3600 Sekunden hat, entspricht eine Amperestunde einer Ladung von 3600 Coulomb (= Amperesekunden).

Die Kapazität von Batterien wird häufig in Amperestunden angegeben – als die Ladung, die eine Batterie nach dem vollständigen Aufladen insgesamt abgeben kann. Beispielsweise hat ein Nickel-Metallhydrid-Akkumulator im AA-Format typischerweise eine Kapazität von ca. 2,6 Ah. Multipliziert man dies mit der Spannung von 1,2 V, so erhält man den ungefähren Energieinhalt als 1,2 V · 2,6 Ah = 3,12 Wh = 11 232 Joule.

Fragen und Kommentare von Lesern

09.01.2019

Ich habe leider noch nicht genau verstanden, was das in der Anwendung bedeutet. Hat z. B. ein Akkuschrauber mit 3 Ah mehr Leistung als einer mit 1,5 Ah?

Antwort vom Autor:

Nein, hier geht es nur um die Ausdauer des Akkus. Der Akku mit 3 Ah hält doppelt so lange durch wie der mit 1,5 Ah, wenn beide die gleiche Spannung haben und derselbe Motor verwendet wird.

22.04.2020

Warum genau wird in der Regel mAh und nicht Coulomb (C) genutzt?

Antwort vom Autor:

Es ist einfach praktischer, etwa wenn man mit Batterien zu tun hat, die eine bestimmte Anzahl von Milliampere über eine bestimmte Anzahl von Stunden leisten müssen. Coulomb = Amperesekunden sind da weniger praktisch.

06.06.2020

Bei den meisten Akkumulatoren wird nur die Ah- oder mAh-Zahl angegeben, aber kann man daraus auch die Stromstärke entnehmen?

Antwort vom Autor:

Nein, das hängt vom angeschlossenen Verbraucher ab. Beispielsweise fließt ja überhaupt kein Strom, wenn man an den Akku nichts anschließt.

Einzig wenn Sie wissen, in welcher Zeit ein Verbraucher den Akkumulator vollständig entlädt, können Sie die entnommene Stromstärke berechnen als die abgegebene Ladung dividiert durch diese Zeit. Beispiel: Wenn ein 800-mAh-Akku innerhalb von 10 Stunden vollständig entladen wird, muss die Stromstärke bei ca. 80 mA liegen.

15.06.2020

Ich will mir eine Autobatterie kaufen. Es steht jetzt aber nur 12 V/32 Ah da. Wie viel Ampere hat die Batterie jetzt?

Antwort vom Autor:

In Ampere misst man eine Stromstärke; die hängt aber natürlich davon ab, was sie an die Batterie anschließen. Insofern ist die Frage nicht sinnvoll. Die Angabe von 32 Ah betrifft die Kapazität der Batterie. Daraus folgt, dass Sie beispielsweise eine Stromstärke von 3,2 Ah zehn Stunden lang entnehmen könnten, wenn die Batterie anfangs voll geladen ist.

06.08.2020

Ich habe ein Senioren-Elektromobil (SE). Nennleistung in kW = 1, Nenndrehzahl in min-1 = 4200. Das SE muss 280 kg transportieren, auch hügelige Wege. Zurzeit verbaut sind 2 × 110 Ah Batterien. Machen am Berg schlapp, werden sehr heiß und schalten ab. Frage: Können Lithium-Ionen-Batterien Leistungsstufe xyz Abhilfe schaffen?

Antwort vom Autor:

Die Batteriekapazität in Amperestunden sagt nichts über deren Leistungsfähigkeit, ihre Effizienz usw. aus.

Lithium-Ionen-Batterien könnten bei gleichem Gewicht vermutlich mehr Energie speichern und evtl. auch mehr Leistung bringen, sind aber nicht ganz so einfach zu integrieren – z. B. betreffend das Lademanagement und den Schutz vor Tiefentladung.

Hier können Sie Fragen und Kommentare zur Veröffentlichung und Beantwortung vorschlagen. Über die Annahme wird der Autor des RP-Energie-Lexikons nach gewissen Kriterien entscheiden. Im Kern geht es darum, dass die Sache von breitem Interesse ist.

Datenschutz: Bitte geben Sie hier keine personenbezogenen Daten ein. Wir würden solche allerdings ohnehin nicht veröffentlichen und bei uns bald löschen. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Wenn Sie eine persönliche Rückmeldung oder eine Beratung vom Autor wünschen, schreiben Sie ihm bitte per E-Mail.

Ihre Frage oder Ihr Kommentar:

Ihr Hintergrund (freiwillige Angabe):

Spam-Prüfung:

  (Bitte die Summe von fünf und zwölf hier als Ziffern eintragen!)

Mit dem Abschicken geben Sie Ihre Einwilligung, Ihre Eingaben gemäß unseren Regeln hier zu veröffentlichen.

Siehe auch: Ampere, Coulomb, Kapazität einer Batterie
sowie andere Artikel in der Kategorie Einheiten

preview

Wenn Ihnen diese Website gefällt, teilen Sie das doch auch Ihren Freunden und Kollegen mit – z. B. über Social Media durch einen Klick hier:

Diese Sharing-Buttons sind datenschutzfreundlich eingerichtet!

Code für Links auf anderen Webseiten

Wenn Sie einen Link auf diesen Artikel anderswo platzieren möchten (z. B. auf Ihrer Website, Social Media, Diskussionsforen oder in der Wikipedia), finden Sie hier den benötigten Code. Solche Links können z. B. für Worterklärungen sehr nützlich sein.

HTML-Link auf diesen Artikel:

<a href="https://www.energie-lexikon.info/amperestunde.html">
Artikel über Amperestunde</a>
im <a href="https://www.energie-lexikon.info/">RP-Energie-Lexikon</a>

Mit Vorschaubild (siehe den Kasten direkt über diesem):

<a href="https://www.energie-lexikon.info/amperestunde.html">
<img src="https://www.energie-lexikon.info/previews/amperestunde.png"
alt="Artikel" style="width:400px"></a>

Falls Sie es für angemessen halten, einen Link in der Wikipedia zu setzen, z. B. unter "==Weblinks==":

* [https://www.energie-lexikon.info/amperestunde.html
Artikel über 'Amperestunde' im RP-Energie-Lexikon]