RP-Energie-Lexikon
fachlich fundiert, unabhängig von Lobby-Interessen
www.energie-lexikon.info

Dimmer

Definition: ein Gerät zur Helligkeitsregelung von Lampen

Englisch: dimmer

Kategorien: elektrische Energie, Haustechnik, Licht und Beleuchtung

Autor: Dr. Rüdiger Paschotta (G+)

Wie man zitiert; zusätzliche Literatur vorschlagen

Ursprüngliche Erstellung: 07.12.2012; letzte Änderung: 09.11.2017

Ein Dimmer ist ein elektronisches Gerät, mit dem die Helligkeit von Lampen eingestellt werden kann (also ein Helligkeitsregler). Die Einstellung erfolgt häufig stufenlos über einen Drehknopf, manchmal aber auch durch längeres oder kurzes Antippen eines Tasters. In anderen Fällen werden Dimmer von einer Elektronik automatisch gesteuert, z. B. um eine gewisse Lichtintensität zu erhalten.

Manche Dimmer lassen sich auch zur Leistungsregelung anderer Geräte verwenden, etwa zur Drehzahlregelung von Elektromotoren.

Technische Realisierung von Dimmern

Viele Dimmer (z. B. übliche Haushalts-Dimmer) arbeiten nach dem Prinzip der Phasenanschnittsteuerung. Dieses ist für Glühlampen (auch für Hochvolt-Halogenlampen) geeignet, nicht aber für die meisten Leuchtstofflampen einschließlich der Energiesparlampen (Kompaktleuchtstofflampen) und für LED-Lampen, außer wenn diese mit geeigneten elektronischen Vorschaltgeräten versehen sind. Manche LED-Leuchtmittel sind zwar als dimmbar gekennzeichnet, funktionieren aber nur mit bestimmten Dimmern, z. B. Phasenabschnittsdimmern.

Wenn Leuchtstofflampen gedimmt werden, dann meist mit einem dimmbaren elektronischen Vorschaltgerät (und nicht mit einer Kombination von Dimmer und Vorschaltgerät). Dimmbare Kompaktleuchtstofflampen (Energiesparlampen) und LED-Lampen enthalten dagegen ein Vorschaltgerät, das in Kombination mit einer einfachen Phasenanschnittsteuerung wie für Glühlampen betrieben werden kann.

Es gibt auch Universaldimmer, die für unterschiedliche (aber nicht alle) Lampen geeignet sind. Sie verwenden je nach Verbraucher automatisch eine Phasenanschnitt- oder -abschnittsteuerung.

Auswirkungen des Dimmens

Wenn eine Glühlampe (auch eine Halogenlampe) heruntergedimmt wird, hat dies mehrere Auswirkungen:

Bei Leuchtstofflampen sind die Auswirkungen des Dimmens anders:

Siehe auch: Phasenanschnittsteuerung, Glühlampe, Leuchtstofflampe, Vorschaltgerät, Energiesparlampe, Leuchtdiode, Beleuchtung
sowie andere Artikel in den Kategorien elektrische Energie, Haustechnik, Licht und Beleuchtung

Teilen Sie den Link auf diesen Artikel mit anderen: