RP-Energie-Lexikon
fachlich fundiert, unabhängig von Lobby-Interessen

Lastabwurf

<<<  |  >>>

Definition: das Abschalten eines Stromverbrauchers bei Engpässen

Englisch: load throw-off

Kategorie: elektrische Energie

Autor: Dr. Rüdiger Paschotta (G+)

Wie man zitiert; zusätzliche Literatur vorschlagen

Ursprüngliche Erstellung: 04.12.2012; letzte Änderung: 23.12.2014

Ein Lastabwurf bedeutet, dass ein Stromverbraucher ungeplant abgeschaltet wird – in der Regel als Folge von Engpässen im Stromnetz. Für den betroffenen Verbraucher bedeutet dies einen Stromausfall mit geringer oder keiner Vorwarnzeit. Ausgelöst werden Lastabwürfe meist von automatischen Einrichtungen, die die Verhältnisse im Stromnetz überwachen, aber es gibt auch in Leitzentralen manuell ausgelöste Lastabwürfe. Konkrete Anlässe für Lastabwürfe wären eine starke Unterfrequenz (d. h. ein Abfall der Netzfrequenz) oder Unterspannung oder die drohende Beschädigung von Betriebsmitteln (etwa Hochspannungsleitungen oder Transformatoren) durch Überlastung.

Von einem Lastabwurf können unterschiedliche Verbraucher betroffen sein:

Lastabwurf in einem Kraftwerk

Im Normalbetrieb eines thermischen Kraftwerks treibt z. B. eine Dampfturbine mit hoher Leistung einen Generator an, der mechanische Energie aufnimmt, also die Turbine bremst. Wird nun der Generator durch einen Lastabwurf im Stromnetz plötzlich entlastet, so entfällt seine bremsende Wirkung weitestgehend, und die Turbine droht “durchzugehen”, d. h. ihre Drehzahl steigt schnell an. Dies könnte schnell zur Zerstörung der Anlage führen, wenn sie nicht rechtzeitig “abgefangen” wird, etwa durch drastische Verminderung der Dampfzufuhr zur Turbine. Ähnliche Probleme kann es auch bei anderen Typen von Kraftwerken, etwa bei Wasserkraftwerken oder Windenergieanlagen geben; sie müssen so gebaut sein, dass sie einen gelegentlichen Lastabwurf schadlos überstehen können.

Ein Lastabwurf kann auch im Kraftwerk selbst ausgelöst werden, z. B. durch einen plötzlich auftretenden Schaden des Generators, von Transformatoren oder anderen Einrichtungen.

Ein Lastabwurf kann rein netzseitig erfolgen, so dass der Generator immerhin noch den Eigenbedarf des Kraftwerks deckt. Dieser beträgt aber normalerweise höchstens wenige Prozent der Nennleistung. Auch teilweise Lastabwürfe kommen vor, d. h. eine plötzliche starke Verminderung der Last von Seiten des Netzes. In anderen Fällen erfolgt ein Lastabwurf auf Null mit völliger Abschaltung der Turbine. Überschüssiger Dampf muss ggf. ungenutzt abgelassen werden.

Siehe auch: Stromnetz, Stromausfall, Lastmanagement, Rundsteuertechnik, Frequenzregelung im Stromnetz
sowie andere Artikel in der Kategorie elektrische Energie

Teilen Sie den Link auf diesen Artikel mit anderen:

Die Startseite gibt Ihnen den Einstieg in das RP-Energie-Lexikon, auch mit Tipps zur Benutzung.
Hier finden Sie diverse Ratgeber-Artikel, insbesondere im Bereich der Haustechnik.
Hiermit wird Ihnen ein zufällig ausgewählter Lexikonartikel angezeigt.
Der RP-Energie-Blog präsentiert Interessantes und Aktuelles zum Thema Energie. Er ist auch als E-Mail-Newsletter erhältlich.
Hier finden Sie die Kontaktinformationen und das Impressum.
Werden Sie ein Sponsor des RP-Energie-Lexikons – des besten deutschsprachigen Energielexikons im Internet!
Hier erfahren Sie mehr über den Autor des RP-Energie-Lexikons und seine Grundsätze.
Hier können Sie die Artikel des RP-Energie-Lexikons nach Kategorien geordnet durchstöbern.
Verbreitete Irrtümer zu Energiefragen werden hier detailliert aufgedeckt.
Der Glossar fasst die Definitionen von Fachbegriffen aus den Artikeln zusammen.
Mit dem Energie-Quiz können Sie Ihr Wissen im Energiebereich testen und vertiefen.
Hier werden die Hintergründe des Projekts beschrieben, auch die gewählten Grundsätze.
Mit zigtausenden von Nutzern pro Monat ist das RP-Energie-Lexikon zu einer interessanten Werbeplattform geworden.
Vom Autor des RP-Energie-Lexikons können Sie auch Beratung erhalten, insbesondere zu Energie-Technologien.
Hier finden Sie die Liste aller Artikel zu einem bestimmten Anfangsbuchstaben.
Hier können Sie nach Artikeln suchen, deren Titel ein bestimmtes Stichwort enthalten.
(Beachten Sie auch die Volltextsuche beim Menüpunkt "Suche"!)