RP-Energie-Lexikon
fachlich fundiert, unabhängig von Lobby-Interessen
www.energie-lexikon.info

Öleinheit

Akronym: ÖE

Definition: ein Maß für den Energiegehalt von Energieträgern, entsprechend dem Heizwert eines Kilogramms Erdöl

Alternative Begriffe: Rohöleinheit, Öläquivalent

Spezifischerer Begriff: Heizöläquivalent

Englisch: oil equivalent

Kategorie: Einheiten

Autor:

Wie man zitiert; zusätzliche Literatur vorschlagen

Erstellung: 25.07.2020

Die Öleinheit ist ein manchmal verwendetes Maß für Energiemengen. Sie entspricht dem Heizwert eines Kilogramms Erdöl – also der Menge Wärme, die durch Verbrennung des Öls ohne Nutzung der Kondensationswärme des Wasserdampfs (also ohne Brennwertnutzung) möglich ist. Dass dabei Rohöl gemeint ist, wird mit dem alternativen Begriff Rohöleinheit unterstrichen.

Natürlich schwankt die Qualität von Rohöl je nach Herkunft, aber man setzt eine Öleinheit pauschal mit 10 000 kcal = 41,868 MJ = 11,63 kWh = 1,43 Steinkohleeinheiten an.

Größere davon abgeleitete Einheiten sind das toe (Kilotonne Öleinheiten) = 1000 ÖE, Mtoe (Megatonne Öleinheiten) = 1 Million Tonnen ÖE = 1 Milliarde ÖE, Gtoe (Gigatonne Öleinheiten) = 1 Milliarde Tonnen ÖE = 1 Billion ÖE. Eine Gefahr von groben Rechenfehlern entsteht dadurch, dass z. B. 1 Mtoe nicht, wie es auf den ersten Blick scheinen könnte, einer Million ÖE entspricht, sondern einer Milliarde, weil das “t” für Tonne = 1000 kg steht.

Der Begriff Öläquivalent bezeichnet allgemeiner das Konzept, den Energiegehalt mit einer gewissen Menge Rohöl zu vergleichen – nicht unbedingt 1 kg. Gebräuchlich ist insbesondere auch der Bezug auf ein Barrel Rohöl, entsprechend ca. 159 Litern oder ca. 135 kg. Dies entspricht also ca. 135 ÖE. Man spricht hier von “Barrel Öleinheiten” um auszudrücken, dass man sich auf ein Barrel bezieht und nicht auf ein Kilogramm.

In manchen Fällen vergleicht man auch Energiegehalte ausdrücklich mit Heizöl EL (extraleicht, wie für Ölheizungen üblicherweise verwendet) statt mit Rohöl; man spricht dann von Heizöläquivalenten. Ein Heizöläquivalent entspricht z. B. für 1 kg nur unwesentlich (ca. 1,5 %) mehr als einem Rohölequivalent. Manchmal erfolgt aber auch ein Bezug auf das Volumen, beispielsweise auf einen Liter.

Anwendung von Öleinheiten

Solche Rechnungen werden häufig für andere Brennstoffe durchgeführt, um ihren Energiegehalt mit der von Rohöl zu vergleichen. Beispielsweise geschieht dies mit Erdgas, welches oft auch als Begleitgas bei der Erdölförderung auftritt. Die Gesamtproduktion eines Ölfeldes inkl. Begleitgas wird dann oft in Öleinheiten angegeben. Dagegen ist es nicht üblich, beispielsweise die Produktion von Kraftwerken in Öleinheiten umzurechnen.

Fragen und Kommentare von Lesern

Hier können Sie Fragen und Kommentare zur Veröffentlichung und Beantwortung vorschlagen. Über die Annahme wird der Autor des RP-Energie-Lexikons nach gewissen Kriterien entscheiden. Im Kern geht es darum, dass die Sache von breitem Interesse ist.

Wenn Ihnen hier geholfen wird, möchten Sie sich vielleicht mit einer Spende revanchieren, mit der Sie die weitere Entwicklung des Energielexikons unterstützen.

Datenschutz: Bitte geben Sie hier keine personenbezogenen Daten ein. Wir würden solche allerdings ohnehin nicht veröffentlichen und bei uns bald löschen. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Wenn Sie eine persönliche Rückmeldung oder eine Beratung vom Autor wünschen, schreiben Sie ihm bitte per E-Mail.

Ihre Frage oder Ihr Kommentar:

Ihr Hintergrund (freiwillige Angabe):

Spam-Prüfung:

  (Bitte die Summe von fünf und zwölf hier als Ziffern eintragen!)

Mit dem Abschicken geben Sie Ihre Einwilligung, Ihre Eingaben gemäß unseren Regeln hier zu veröffentlichen.

Siehe auch: Öläquivalent, Erdöl, Barrel, Steinkohleeinheit
sowie andere Artikel in der Kategorie Einheiten

preview

Wenn Ihnen diese Website gefällt, teilen Sie das doch auch Ihren Freunden und Kollegen mit – z. B. über Social Media durch einen Klick hier:

Diese Sharing-Buttons sind datenschutzfreundlich eingerichtet!

Code für Links auf anderen Webseiten

Wenn Sie einen Link auf diesen Artikel anderswo platzieren möchten (z. B. auf Ihrer Website, Social Media, Diskussionsforen oder in der Wikipedia), finden Sie hier den benötigten Code. Solche Links können z. B. für Worterklärungen sehr nützlich sein.

HTML-Link auf diesen Artikel:

<a href="https://www.energie-lexikon.info/oeleinheit.html">
Artikel über Öleinheit</a>
im <a href="https://www.energie-lexikon.info/">RP-Energie-Lexikon</a>

Mit Vorschaubild (siehe den Kasten direkt über diesem):

<a href="https://www.energie-lexikon.info/oeleinheit.html">
<img src="https://www.energie-lexikon.info/previews/oeleinheit.png"
alt="Artikel" style="width:400px"></a>

Falls Sie es für angemessen halten, einen Link in der Wikipedia zu setzen, z. B. unter "==Weblinks==":

* [https://www.energie-lexikon.info/oeleinheit.html
Artikel über 'Öleinheit' im RP-Energie-Lexikon]