RP-Energie-Lexikon
fachlich fundiert, unabhängig von Lobby-Interessen

Der RP-Energie-Blog

Verbreitete Missverständnisse zu “Isolation”, Wärmedämmung und Luftdichtheit

Rüdiger Paschotta

In diesem Artikel soll versucht werden, einige sehr verbreitete Missverständnisse im Zusammenhang mit der Wärmedämmung von Gebäuden durch fundierte Sachinformation auszuräumen.

Wärmeverluste eines beheizten Gebäudes können hauptsächlich auf die folgenden zwei Weisen entstehen:

Die Verringerung solcher Wärmeverluste erfordert nun die folgenden Maßnahmen:

Uninformierte Laien (darunter auch Journalisten) scheinen jedoch oft zu meinen, der zentrale Aspekt von Wärmedämmung sei die “Isolation” im Sinne einer umfassenden Abdichtung. In diesem Zusammenhang besteht häufig die Sorge, das moderne Häuser aufgrund übertriebener Wärmedämmung einen zu geringen Luftaustausch hätten. Übersehen wird hierbei zunächst einmal, dass eine annähernd luftdichte Gebäudehülle heute von grundlegenden Baunormen gefordert wird – übrigens mit sehr guten Gründen – und nicht etwa erst durch eine Wärmedämmung entsteht. Der zweite Fehler ist, dass die Rolle von Undichtigkeiten für die Belüftung vollkommen falsch eingeschätzt wird. Hierzu ist Folgendes zu sagen:

Völlig irrig ist übrigens die Meinung, die Probleme mangelnder Belüftung seien typisch für moderne Gebäude. In Wirklichkeit treten beispielsweise Schimmelprobleme hauptsächlich bei alten Häusern auf. Eine Lüftungsanlage gibt es dort nicht, die Fensterlüftung wird sehr häufig nicht in ausreichendem Umfang betrieben, und selbst erhebliche Undichtigkeiten reichen zumindest bei windstillem Wetter nicht aus, um eine ordnungsgemäße Belüftung zu ersetzen. Hinzu kommt die Problematik, dass nicht wärmegedämmte Außenwände auf der Innenseite kalt werden, was die Bildung von Kondenswasser und damit von Schimmel begünstigt.

In gewissen Ausnahmefällen können jedoch unsachgemäß eingesetzte energetische Maßnahmen die Bildung von Schimmel begünstigen, insbesondere wenn sie das Lüftungskonzept (z. B. mit einer Abluftanlage) unwirksam machen (siehe den Blog-Artikel vom 17.04.2015 über Schimmel durch neue luftdichte Fenster).

Weitere Details enthalten die Lexikon Artikel über die Belüftung von Gebäuden, Luftfeuchtigkeit, Schimmel in Wohnräumen, Lüftungsanlagen, Fensterlüftung und Wärmedämmung.

Dieser Artikel erschien als Teil des RP-Energie-Blogs von Dr. Rüdiger Paschotta. Sie können Links auf diese Seite setzen, da ihre Adresse permanent ist, und die Seite auch zitieren. Siehe auch das RP-Energie-Lexikon.

Beachten Sie, dass Sie solche Artikel auch in Form eines Newsletters regelmäßig per E-Mail oder mit einem RSS-Feed erhalten können!

Teilen Sie den Link auf diesen Artikel mit anderen: