RP-Energie-Lexikon
fachlich fundiert, unabhängig von Lobby-Interessen

Übertragungsnetzbetreiber

<<<  |  >>>

Akronym: ÜNB; englisch TSO = Transmission System Operator

Definition: der Betreiber eines Übertragungsnetzes

Englisch: transmission grid operator

Kategorie: elektrische Energie

Autor: Dr. Rüdiger Paschotta (G+)

Wie man zitiert; zusätzliche Literatur vorschlagen

Ursprüngliche Erstellung: 15.12.2012; letzte Änderung: 16.11.2014

Das Übertragungsnetz für elektrische Energie wird von Übertragungsnetzbetreibern betrieben, die jeweils für eine bestimmte (meist größere) Region zuständig sind. Sie unterhalten die zugehörigen technischen Anlagen und koordinieren die Ein- und Ausspeisungen. Dazu gehört auch, dass sie die Frequenzregelung und Spannungshaltung vornehmen (in Zusammenarbeit mit anderen Übertragungsnetzbetreibern) und die dafür notwendige Regelenergie beschaffen.

In Deutschland gibt es zur Zeit (Stand 2012) vier Übertragungsnetzbetreiber: Tennet TSO, 50Hertz Transmission, Amprion und TransnetBW. Ihre Hochspannungsleitungen haben zusammen eine Länge von über 35 000 km, und die gesamte vertikale Netzlast kann bis zu ca. 55 GW betragen. Sie operieren gemäß den Regeln des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG), welches wiederum auf den Regeln für den EU-Binnenmarkt basiert. Überwacht werden sie von der Bundesnetzagentur.

In Österreich und der Schweiz gibt es nur drei bzw. einen Übertragungsnetzbetreiber, nämlich Austrian Power Grid, die Vorarlberger Übertragungsnetz GmbH, TINETZ-Stromnetz Tirol AG und Swissgrid.

Die Betreiber der Netze, die das europäische Verbundsystem bilden, sind Mitglieder des ENTSO-E (European Network of Transmission System Operators for Electricity). In diesem koordinieren sie ihre Aktivitäten.

Der EU-Binnenmarkt hat heute Regeln, die einen fairen Wettbewerb verschiedener Energieversorgungsunternehmen garantieren sollen. Hierzu gehört ein diskriminierungsfreier Zugang zum Übertragungsnetz. Um Interessenkonflikte der Übertragungsnetzbetreiber zu minimieren, ist für diese eine weitgehende Entflechtung von den Stromerzeugern gefordert. Sie können zwar nach wie vor zu Konzernen gehören, die auch Kraftwerke betreiben, aber ihr Betrieb muss von diesen Aktivitäten getrennt sein. Eine weitere eigentumsrechtliche Entflechtung wird von der EU-Kommission angestrebt.

Die Dienste der Übertragungsnetzbetreiber werden über die Netznutzungsentgelte abgegolten.

Siehe auch: Netzbetreiber, Übertragungsnetz, Verteilungsnetzbetreiber
sowie andere Artikel in der Kategorie elektrische Energie

Teilen Sie den Link auf diesen Artikel mit anderen:

Die Startseite gibt Ihnen den Einstieg in das RP-Energie-Lexikon, auch mit Tipps zur Benutzung.
Hier finden Sie diverse Ratgeber-Artikel, insbesondere im Bereich der Haustechnik.
Hiermit wird Ihnen ein zufällig ausgewählter Lexikonartikel angezeigt.
Der RP-Energie-Blog präsentiert Interessantes und Aktuelles zum Thema Energie. Er ist auch als E-Mail-Newsletter erhältlich.
Hier finden Sie die Kontaktinformationen und das Impressum.
Werden Sie ein Sponsor des RP-Energie-Lexikons – des besten deutschsprachigen Energielexikons im Internet!
Hier erfahren Sie mehr über den Autor des RP-Energie-Lexikons und seine Grundsätze.
Hier können Sie die Artikel des RP-Energie-Lexikons nach Kategorien geordnet durchstöbern.
Verbreitete Irrtümer zu Energiefragen werden hier detailliert aufgedeckt.
Der Glossar fasst die Definitionen von Fachbegriffen aus den Artikeln zusammen.
Mit dem Energie-Quiz können Sie Ihr Wissen im Energiebereich testen und vertiefen.
Hier werden die Hintergründe des Projekts beschrieben, auch die gewählten Grundsätze.
Mit zigtausenden von Nutzern pro Monat ist das RP-Energie-Lexikon zu einer interessanten Werbeplattform geworden.
Vom Autor des RP-Energie-Lexikons können Sie auch Beratung erhalten, insbesondere zu Energie-Technologien.
Hier finden Sie die Liste aller Artikel zu einem bestimmten Anfangsbuchstaben.
Hier können Sie nach Artikeln suchen, deren Titel ein bestimmtes Stichwort enthalten.
(Beachten Sie auch die Volltextsuche beim Menüpunkt "Suche"!)