RP-Energie-Lexikon
fachlich fundiert, unabhängig von Lobby-Interessen
www.energie-lexikon.info

Online-Werbung im RP-Energie-Lexikon

Das RP-Energie-Lexikon enthält bereits 649 Fachartikel im Internet. In erster Linie dient es der Verbreitung hochwertiger Informationen. Jedoch hat es sich auch zu einem interessanten Platz für Online-Werbung mit Bannern entwickelt, da es ein einzigartiges Projekt ist, welches im gesamten deutschsprachigen Raum ein zunehmendes Interesse findet. Beispielsweise wurden im November 2014 erstmals ca. 100 000 Page Views (Seitenaufrufe) gezählt. Die Rückmeldungen über die Kommentarfelder am Ende der Artikel sind größtenteils sehr positiv, und eine zunehmende Zahl von Links auf anderen Websites führt Besucher zum Lexikon. Der Autor arbeitet weiter an der Verbesserung des Lexikons und verfolgt das Ziel, das RP-Energie-Lexikon in den nächsten Jahren zur besten und meist genutzten Internet-Ressource über Energie zu machen.

Wenn Sie interessiert sind, nehmen Sie doch bitte Kontakt auf.

Wer kann hier werben?

Interessant sollte die Werbung zunächst für Hersteller unterschiedlichster Produkte sein, insbesondere wenn diese direkt Energie umsetzen oder den Energieumsatz beeinflussen. Beispiele sind Heizungsanlagen, Materialien oder Systeme für die Wärmedämmung, Lüftungsanlagen, Windenergieanlagen und Photovoltaikanlagen.

Ebenfalls kommen Institutionen in Frage, die in Bereichen wie Energieeffizienz, Umweltschutz (insbesondere auch Klimaschutz) oder Weiterbildung (z. B. für Energieberater oder Handwerker) arbeiten. Auch Publikationen wie Bücher oder Websites können beworben werden.

Welche Form von Werbung gibt es?

Banner

Es steht Platz zur Verfügung für Banner, die auf der rechten Seite jedes Artikels (und auf diversen zusätzlichen Seiten) angezeigt werden. Bei jedem Seitenaufruf wird ein Banner zufällig für die Anzeige ausgewählt. Solche Banner können monatlich tausend von Page Views erhalten und sind deswegen gut geeignet, bestimmte Firmen oder Marken bekannter zu machen. Über den damit verbundenen Link kann die jeweilige Website aufgesucht werden.

Sponsoring

Eine etwas andere Richtung ist das Sponsoring. Hier treten Sie offiziell als Unterstützer des Projekts auf, und natürlich erzielen Sie damit einen besonderen Werbeeffekt. Zusätzlich zu Ihrem Banner werden Sie auf weiteren Seiten als Sponsor erwähnt.

Fotos bereitstellen

Übrigens können Sie auch Ihre Fotos für Lexikon-Artikel zur Verfügung stellen und werden dann in der Bildunterschrift als Quelle genannt. Solche Fotos dürfen allerdings keinen allzu deutlichen Werbecharakter haben, sondern müssen in erster Linie informativ sein.

Welche Grundsätze gelten?

Die wichtigsten Grundsätze sind, dass die Bedürfnisse der Leser Priorität genießen und dass die Objektivität des Werks gewahrt bleibt. Hieraus folgt:

Die Werbung soll also so betrieben werden, dass der Nutzen des Werks für die Leser keineswegs geschmälert wird. Die Einnahmen helfen, um die arbeitsaufwändige Weiterentwicklung des Lexikons zu unterstützen.

Übrigens wird die Werbung administrativ über die RP Photonics Consulting GmbH abgewickelt. Dies ist die Beratungsfirma des Autors, die sich mit Energie in einer besonderen Form beschäftigt, nämlich mit Licht (insbesondere von Lasern). Die Website von RP Photonics enthält seit einigen Jahren die weltweit bestens bekannte Encyclopedia of Laser Physics and Technology.