www.energie-lexikon.info, enlex.info
RP-Energie-Lexikon
fachlich fundiert, unabhängig von Lobby-Interessen

Beratung zu Energiefragen: Technologien und Energiepolitik

Profil: Ein Berater für besondere Fälle

Wenn Sie Beratung in Energiefragen brauchen, müssen Sie einen Berater mit dem für Ihr Anliegen geeigneten Profil finden.

Das Profil von Dr. Rüdiger Paschotta als Energieberater kann kurz so beschrieben werden:

Rüdiger Paschotta

Mit Dr. Paschotta erhalten sie einen Berater für besondere Fälle – mit enorm breitem Fachwissen im Energiebereich und wissenschaftlichem Verständnis.

Beratungsangebote

Hilfe bei Projekten

Kompetente Beratung kann enorm viel Geld sparen, indem man Fehler vermeidet oder Konzepte weiter verbessert!

Wenn Sie ein Projekt im Energiebereich planen oder umsetzen, kann eine kompetente Beratung von essenzieller Bedeutung sein. Besonders wichtig ist sie, wenn Sie neue Wege beschreiten wollen. Binden Sie Dr. Paschotta dann schon möglichst früh in Ihr Projekt ein, um die entscheidenden Fragen mit größerer Sicherheit zu klären, etwa:

  • Kann mein Ansatz technisch und wirtschaftlich funktionieren?
  • Warum haben andere Leute diesen Weg nicht gewählt? Gibt es vielleicht gute Gründe, ihn nicht zu wählen?
  • Welche Dinge muss ich beachten, damit mein Projekt erfolgreich wird?

Dr. Paschotta hilft Ihnen dabei, die Projektrisiken zu minimieren. Was Sie damit an Kosten vermeiden, kann sein Honorar bei Weitem übersteigen.

Beurteilung oder Entwicklung neuer Technologien

Neue Technologien versprechen oft viel – aber was können sie wirklich leisten?

Im Energiebereich gibt es immer wieder vielversprechende neue Technologien. Herauszufinden, was nur viel verspricht und was auch viel bringen kann, ist aber oft eine komplexe und schwierige Aufgabe. Ein umfassendes Wissen, ein tiefes Verständnis von physikalischen und technischen Grundlagen und die Fähigkeit zum vernetzten Denken ist hierbei nötig. Bevor Sie womöglich erhebliche Investitionen tätigen, sollten Sie unbedingt Ihr Vorhaben von einem in diesem Sinne kompetenten und unabhängigen Fachmann prüfen lassen.

Gerne unterstützt Dr. Paschotta auch die Entwicklung neuer Technologien. Beispielsweise kann er dafür Berechnungen und Computersimulationen durchführen, technische Risiken identifizieren und Problemlösungen entwickeln.

Auch für die Politik und für Investoren sind kompetente Technologiebewertungen sehr wichtig.

Energiepolitische Maßnahmen und Richtlinien

Gerade auch die Energiepolitik kann profitieren von der sorgfältigen Beratung durch einen fachkundigen, nicht ideologisch orientierten Experten.

Die Energiewende erfordert gezielte Maßnahmen auf allen politischen Ebenen, von den Kommunen über die Länder und Staaten bis hin zur Europäischen Union. Leider sind durchaus nicht alle Maßnahmen, die man sich bei oberflächlicher Betrachtung als sinnvoll vorstellen kann, tatsächlich zielführend und effizient. Dr. Paschotta bietet an, mögliche Maßnahmen detailliert zu überprüfen und bewerten, ggf. auch verbesserte Varianten zu entwickeln.

Umweltorganisationen und Verbände im Energiebereich müssen Positionen zu diversen Fachfragen entwickeln, die überzeugend begründet und zielführend sind. Aufgrund der Komplexität ist dies in vielen Fällen nicht trivial. Ein externer Berater kann allein schon dadurch, dass er andere Perspektiven mit einbringt, in diesem Prozess sehr hilfreich wirken.

Als ein Beispiel für die gedankliche Arbeit, die Dr. Paschotta in diesem Bereich leistet, kann das folgende Dokument dienen: “Zur Klimaschutzwirkung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG)”, Klimaschutzwirkung_des_EEG.pdf. Hier analysiert Dr. Paschotta eine zunächst logisch schlüssige Argumentation, deckt dann die (vor allem implizit) gemachten Prämissen auf und zeigt deren Widersprüche zur Realität auf. Er weist damit nach, dass eine vielfach gerade auch von prominenten Ökonomen verwendete Argumentation nicht stichhaltig ist und zu objektiv falschen Schlüssen führt.

Große und mittlere Unternehmen, Verbände und Behörden brauchen Richtlinien z. B. für einen effizienten Umgang mit Energie. Solche Energierichtlinien können jahrelang großen Nutzen bringen oder aber auch weitgehend nutzlos bleiben, je nachdem ob sie kompetent, verständlich und praxisnah ausgearbeitet sind. Dr. Paschotta hat gelernt, praxisnah zu denken und verständlich zu formulieren. Gerne überprüft und kommentiert er auch Ihre Entwürfe. Auch Hilfen bei der Umsetzung sind möglich, etwa in Form von gezielten Schulungen.

In vielen Fällen ist eine zweite Meinung von einer externen Fachperson sehr nützlich. So können z. B. übersehene Aspekte oder falsche Annahmen aufgedeckt werden, oder Argumentationen können überzeugender gestaltet werden.

Ausbildung

Als erfahrener Didaktiker stellt sich Dr. Paschotta genau auf die Bedürfnisse ein.

Für die solide Ausbildung z. B. von Energieberatern braucht man Fachpersonen, die mehr können, als nur ein gegebenes Curriculum durchzugehen. Es braucht hierfür ein besonders tiefes Verständnis von Fakten und Zusammenhängen, dazu die Fähigkeit, die ständig neuen Entwicklungen sachkundig und objektiv zu beurteilen, und schließlich ein didaktisches Können. Dr. Paschotta bietet gerne Hilfen an, z. B. bei der Ausgestaltung von Lehrgängen, oder auch die Durchführung von Seminaren.

Keine Standard-Energieberatungen

Dr. Paschotta agiert nicht als ein Gebäudeenergieberater, der z. B. Energieausweise für Gebäude ausstellt, und befasst sich nicht mit bautechnischen Details (z. B. welche genaue Ausführung einer Wärmedämmung gewählt werden sollte). Er ist vielmehr der Experte für die Abklärung grundsätzlicher Fragen und auch für besondere Fälle. Beispiele für Fragen, an denen er arbeitet:

  • Ist das von einem Architekten ausgearbeitete energetische Konzept für die Gebäudehülle angemessen, oder sollte man einen höheren Standard anstreben?
  • Welche Optionen für eine Heizungsanlage gibt es, und was sind ihre Vor- und Nachteile im konkreten Fall?
  • Was ist von einer neuartigen Lösung zu halten, die eine Firma vorgeschlagen hat?

Bezahlung

Schlechte Beratung ist immer zu teuer, vor allem aber nicht hilfreich. Gute Beratung kann Gold wert sein, ohne allzu viel zu kosten.

Eine gute Dienstleistung kostet Geld. Entscheidend ist, dass sie dieses wert ist. Die Resultate müssen stimmen, und sie müssen auf effiziente Art erarbeitet werden.

Dr. Paschotta arbeitet umsichtig und mit einer sehr hohen Produktivität. Beispielsweise hat er das RP-Energie-Lexikon innerhalb weniger Jahre entwickelt (ohne zusätzliche Autoren!) und in qualitativer und quantitativer Hinsicht zu einer einzigartigen Website gemacht – obwohl dies beileibe nicht seine Hauptbeschäftigung war. Seine Effizienz und Produktivität erlauben ihm, Beratung mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten. Dafür geht er auch genau auf Ihre Bedürfnisse ein: Nicht immer braucht man z. B. ein ausführliches Gutachten oder eine Studie; auch kurze Beurteilungen mit geringem Zeitaufwand sind oft sinnvoll.

In vielen Fällen ist die Arbeit auf der Basis eines Stundensatzes die beste Lösung. In jedem Fall ist das Ziel, dass Sie als Auftraggeber am Ende rundherum zufrieden sind.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Wenn Sie das Gefühl haben, dass die hier angebotene Beratung für Sie interessant ist, so nehmen Sie doch bitte unverbindlich Kontakt auf. Dr. Paschotta wird im Gespräch mit Ihnen feststellen, ob er Ihnen effizient helfen kann, und ggf. versuchen, Ihnen ein hilfreiches und faires Angebot zu machen.

Die Startseite gibt Ihnen den Einstieg in das RP-Energie-Lexikon, auch mit Tipps zur Benutzung.
Hier finden Sie diverse Ratgeber-Artikel, insbesondere im Bereich der Haustechnik.
Hiermit wird Ihnen ein zufällig ausgewählter Lexikonartikel angezeigt.
Der RP-Energie-Blog präsentiert Interessantes und Aktuelles zum Thema Energie. Er ist auch als E-Mail-Newsletter erhältlich.
Hier finden Sie die Kontaktinformationen und das Impressum.
Werden Sie ein Sponsor des RP-Energie-Lexikons – des besten deutschsprachigen Energielexikons im Internet!
Hier erfahren Sie mehr über den Autor des RP-Energie-Lexikons und seine Grundsätze.
Hier können Sie die Artikel des RP-Energie-Lexikons nach Kategorien geordnet durchstöbern.
Verbreitete Irrtümer zu Energiefragen werden hier detailliert aufgedeckt.
Der Glossar fasst die Definitionen von Fachbegriffen aus den Artikeln zusammen.
Mit dem Energie-Quiz können Sie Ihr Wissen im Energiebereich testen und vertiefen.
Hier werden die Hintergründe des Projekts beschrieben, auch die gewählten Grundsätze.
Mit zigtausenden von Nutzern pro Monat ist das RP-Energie-Lexikon zu einer interessanten Werbeplattform geworden.
Vom Autor des RP-Energie-Lexikons können Sie auch Beratung erhalten, insbesondere zu Energie-Technologien.
Hier finden Sie die Liste aller Artikel zu einem bestimmten Anfangsbuchstaben.
Hier können Sie nach Artikeln suchen, deren Titel ein bestimmtes Stichwort enthalten.
(Beachten Sie auch die Volltextsuche beim Menüpunkt "Suche"!)

Zitieren von Lexikonartikeln

Auch Online-Artikel kann man in eigenen Artikeln, Websites, Diplomarbeiten etc. zitieren!

Sie dürfen sich darauf verlassen, dass insbesondere unsere Lexikonartikel, jedoch auch die Blog-Artikel für lange Zeit auf unserer Website verfügbar bleiben werden. Wie Sie korrekt zitieren, erklären wir detailliert auf einer speziellen Seite.

Falls Sie längere Textteile für sich verwenden wollen, geben wir auch dafür meist gerne die Genehmigung. Wenn es wie üblich nur kurze Textteile sind und Sie die Quelle korrekt nennen, müssen Sie keine ausdrückliche Genehmigung von uns einholen.

– Alle Banners –

– Ihr eigenes Banner! –